Bau & Infrastruktur

Das Bohren der Zukunft

Die neueste Generation der GRUNDODRILL-Bohrgeräte spiegelt den Kern der Marke TRACTO-TECHNIK wider und ermöglicht dank innovativem Bedienkonzept eine intuitive und effiziente Geräteführung.

Challenge

Die Herausforderung bei diesem Projekt bestand darin, eine exakt auf die Bedürfnisse des Users abgestimmte und harmonische Interaktion mit dem Bohrgerät zu ermöglichen – physisch sowie digital. Das einzigartige und innovative Bedienkonzept der neuen GRUNDODRILL-Generation ist das Ergebnis eines sorgfältigen, tiefgehenden Entwicklungsprozesses in enger Zusammenarbeit mit Bohrmeistern und unseren Experten für Ergonomie und Biomechanik. 

Solution

Das futuristisch anmutende „Straight Dynamic“ Design zeigt zukunftsweisende Maschinentechnik mit hohem Innovationsgrad, was eine weiter verbesserte Ergonomie und einfacheres Handling für den User bietet. Durch eine Kombination von modernster Steuerungstechnik mit intelligenter Software und hohem Automatisierungsgrad kann sich der User voll auf seine wichtigste Tätigkeit, das Bohren, konzentrieren.

Unser Ansatz

UX

Das gesamte Bedienkonzept ist selbsterklärend und intuitiv – in Anlehnung an moderne Smartphones oder Tablets. Die Automatisierung aller Prozesse und Arbeitsschritte führt zur Steigerung der Produktivität und zur Entlastung des Bedieners.

Design

Dank des ergonomischen Sitzes und optimal angeordneter Bedienelemente wird die Bedienung des Bohrgeräts und die Steuerung selbst komplexester Bohrungen für den Geräteführer einfacher und gleichzeitig effizienter.

Technologie

Der Einsatz von intelligenten 3D-Frames gewährleistet eine Größenanpassung der Maschine, ohne wesentlichen Einfluss auf das Design zu nehmen. Alle zentralen Funktionen der Bohranlage sind alternativ auch manuell zu steuern.

Benefit

Das Design der Kabine ermöglicht einen perfekten Überblick über die Bohranlage und die gesamte Baustellenumgebung, auch ohne dass die Kabine wie bisher üblich für den Arbeitsbetrieb geschwenkt werden muss. Dies führt zu einer Optimierung der Abläufe auf der Baustelle durch eine noch geringere Inanspruchnahme von Flächen und weiter reduzierte Beeinträchtigung von Anliegern, Verkehrswegen, usw. im Umfeld der Bohranlage.

Close Menu